Wie die Via Claudia Augusta in 1000en von Jahren eine
europa-verbindende Kulturachse
wurde

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein Göthe In Der Römischen Campagna

Nachfolgend vermitteln wir Ihnen in Wort und Bild einen Eindruck, wie die Via Claudia Augusta im Laufe der Jahrtausende zur einer kulturellen Hauptschlag-Ader Europas wurde. Grundlage dafür war die verbindende Straße. Die Straße ermöglichte und förderte den laufenden Austausch mit Menschen aus aller Herren Länder. Das prägte natürlich die entlang der Route lebenden Menschen und ihre Kultur(en). Auf einer weiteren Seite zeigen wir Ihnen, wie Sie die europa-verbindende Kulturachse entdecken und erleben können. Schließlich präsentieren wir Ihnen auf zwei Seiten in Bildern und kurzen Texten die ganze Fülle der Kultur(en) der Regionen und Orte entlang der Route zusammengestellt.

 

 

 





Die historische Straßen-Verbindung
als Basis für Europas Kulturachse

Schon die Wege der Etrusker, Veneter, Räter und Kelten verbanden die Orte und Regionen miteinander. Als die Römer diese urgeschichtlichen Wege zur ersten europa-verbindenen Straße über die Alpen ausbauten, verbanden sie nicht nur die Donau mit dem Fluss Po und der Adria. Sie verbanden damit den Nord-Westen und Norden des römischen Reiches mit dem Süden und Südosten. Die Via Claudia Augusta hat die Orte und Regionen entlang der Straße mit der gesamten damals bekannten Welt verbunden. Die Menschen, die entlang der Route lebten standen im laufenden Kontakt mit Reisenden aus aller Herren Länder und tauschten sich mit ihnen aus — kulturell und wirtschaftlich. Es fanden auch Menschen über die Via Claudia Augusta in die Regionen und ließen sich dort nieder. Das prägte und prägt die Regionen, Orte, Menschen und ihre Kulturen natürlich nachhaltig, über Tausende von Jahren, von der vorrömischen über die römische Zeit, das Mittelalter, die Neuzeit, bis heute.

Test

Seit Jahrtausenden
reist internationale Kultur
auf der Via Claudia Augusta
über die Alpen

Nicht nur zahlreiche Kaiser reisten auf der Via Claudia Augusta von und zu ihrer Krönung. Unzählige Musiker, Maler, Architekten, Schauspieler und Regisseure, Komponisten, Literaten, Schauspieler, Designer, ... suchten auf Europas Kulturachse oder am jeweils anderen Ende Europas Inspiration. Sie hinterließen natürlich auch in den Orten und bei den Menschen entlang der Route ihre Spuren. Umgekehrt nahmen die Durchreisenden auch immer etwas mit, aus den Orten und Regionen, die sie besuchten und durchreisten. Geschmäcker, Stile, Strömungen, Moden, ... verbreiteten sich über die wichtige Straße. Die solcher Art befeuerte kulturelle Dynamik und Vielfalt zog und zieht laufend weitere Kulturschaffende, Kulturinteressierte und Mäzene auf die Via Claudia Augusta und über sie in den Süden bzw. in den Norden Europas. So wurde aus einer Straße eine Hautpschlagader der Kultur. 

Die Bilder-Auswahl zeigt, wer unter anderem, auf der Via Claudia Augusta über die Alpen reiste, welche Strömungen und Besonderheiten sich auf ihr von Norden nach Süden oder Süden nach Norden bewegten, physisch oder symbolisch:

Albrecht Dürer Selbstportrait
Amarone
Antonio Vivaldi
Don Camillo
Dürer Hase Louvre
Dürer il Mulino
Ferrari Pixels
Gelato Pixabay
Germaringen Romanik
Gianna Nannini
Johann Heinrich Wilhelm Tischbein Göthe In Der Römischen Campagna
Konzil Trento
Mercedes Pixel
Mode Milano Flikr
Mozart Veronadalla Rosa
Oper Vivaldi Aida
Prosecco
Venezia Maske
Villa Capra Renaissance
Vincent Van Gogh
Adriano Celentano
Albrecht Dürer Fugger
Barock Wies
Carnevale Venezia
Church Gotik
Teatro Fenice Venezia
Giacomo Puccini Pianoforte
Goldener Saal Augsburg
Klassizismus Italia
Konzil Trento
Nicolas Poussin L Enlevement Des Sabines 1637-1638
Palio Feltre
Reichl Imster Schemenlaufen 1911
Rokoko
Verona Arena

Die Bilder-Auswahl zeigt, wer unter anderem, auf der Via Claudia Augusta über die Alpen reiste, welche Strömungen und Besonderheiten sich auf ihr von Norden nach Süden oder Süden nach Norden bewegten, physisch oder symbolisch:


Menschen & Kulturen:
Die Bewohner der Regionen entlang der Route
als Motoren der kulturellen Hauptschlagader Europas

Die Menschen entlang der Route hatten nicht nur offene Türen und Interesse für die durchreisenden Charaktere, ihre Ideen und ihr Schaffen. Sie ließen und lassen sich auch inspirieren, zu kulturellem Schaffen und gesellschaftlichem Engagement anregen. Trotz der niedrigen Bevölkerungsdichte in den größtenteils alpinen Gebieten entlang der Via Claudia Augusta, zählen die Orte entlang der Route viele kulturell und gesellschaftlich Aktive, die in ihrer Heimat aktiv sind oder auch international. Darunter immer immer auch große Namen. 3 Länder, 2 Sprachen, die Alpen, 10 Regionen, 3 Klimazonen bringen eine bunte Vielfalt an Landschaften und auch viele Kulturschaffende mit ganz eigenen Philosophien und Ansätzen. Die Via Claudia Augusta erlebte aber auch alle großen internationalen kulturellen Strömungen. So hat Europas Kulturachse eine einzigartige Mischung aus Zeugnissen kultureller Epochen und einer großen Vielfalt an kultureller Eigenart zu bieten.

Eine Auswahl an kulturell und gesellschaftlich interessanten Personen, die die Via Claudia Augusta bzw. die Regionen und Orte entlang der Route hervorgebracht haben:

Albrecht Dürer Fugger
Alcide De Gasperi, italienischer Staatsmann und Politiker aus Pieve Tesino
Andrea Memmo Architetto Venezia
Andreas Hofer
Antonio Salieri Musica Legnago
Baldassare Longhena Architetto Venezia
Bernardo Cles
Bernd Eichinger Filmproduzent
Bertold Precht Augsburg
Carlo Goldoni Leterato
Carlo Lodoli Architetto Vernezia
Cesare Battisti
Claus von Stauffenberg
Evaristo Felice Dall Abaco Musica Verona
Francesco Guardi Artista Venezia
Giaccomo Casanova
Giaccomo Vivaldi Vezezia
Giambattista Tiepolo Artista Venezia
Giorgio Da Castelfranco Artista Castelfranco
Giovanni Antonio Canal
Giovanni Bellini Artista Venezia
Giuseppe Japelli Architetto Venezia
Günther Platter
Ippolito Pindemonte Letterato Venezia
Kaiserin Sissi
König Ludwig, Schwangau
Leopold Mozart, Augsburg Komponist
Lilli Gruber
Marco Polo
Michele San Micheli, Architetto Verona
Paolo Caliari Artista Verona
Papa Alessanro VIII Venezia
Papa Clemente XIII
Papa Eugenio IV Venezia
Papa Gregorio XVI Belluno
Papa Gregorio XXII Venezia
Papa Paolo II Venezia
Peter Mitterhofer
Reinhold Messner
Sebastian Kneipp Algäu
Tomaso Albinoni, Musica Venezia
Vittore Carpaccio, Artista Venezia
Wilhelm Dilthey
Gebhard Schatz Künstler Imst
Johann Jakob Zeiler Reutte Maler
Hermann Stern Wirtschafspionier Reutte
Josef Anton Koch, Maler Elbigenalp
Bluatschink Reutte
Jakob Prandtauer Barockbaumeister
Michael Schneider, Grafiker und Künstler
Elmar Peintner Künstler
Raoul Schrott Autor
Alois Haueis, Politiker Zams
Oswald von Schrofenstein, Beliebter Pfleger von Landeck und Gönner der Pfarrkirche von Landeck
Tartarotti
don rossaro
Ricardo Zondanai

Eine Auswahl an kulturell und gesellschaftlich interessanten Personen, die die Via Claudia Augusta bzw. die Regionen und Orte entlang der Route hervorgebracht haben:


Diesen interaktiven Bereich können Sie nutzen unter:
https://www.viaclaudia.org/de/menschen-kulturen/entwicklung-zur-kulturachse.html

Sie kennen auch einen berühmten Bürger der Via Claudia Augusta aus aktueller oder historischer Zeit? Schreiben Sie uns ein E-mail. /


Ein buntes Feuerwerk
an Kultur über die Alpen
quer durch Europa

Die Bilderauswahl gibt einen ersten Eindruck von der bunten Vielfalt an Menschen und Kultur(en), die entlang der Via Claudia Augusta zu finden ist. Mehr auf den nachfolgenden Seiten.

Kultur
Kultur
Kultur, Geschichte
Paar
Kultur, Geschichte
Kultur
Kultur, Geschichte
Alphornbläser
Arte Sella
Bergbau Biberwier
Coro Lagorai
Die Mozart Route Stadtrundgang Trentino
Musik
Tiroler Oberland Märkte
Geschichte
Historik
Fasnachtshaus Nassereith
Festspielhaus Füssen
Fliesserrunde
Imst Schemenlaufen
Mart Rovereto
Kultur, Brauchtum
Pasticceria Zaffiro
Teatro De La Sena Feltre
Fagiolo Lamon
Fasnacht Nassereith
Coloman
Film Knappenwelt
Museum
Historischer Markt Schongau
Hocheppan
Hotel Schloss Fernstein
Musik
Koch Prokulus
Ludwig Musical in Füssen gefeiert
Maximilan Hornung
Moritzplatz Weberhaus
Museum Ausstellung dem Ritter auf der Spur
Palio Feltre
Prokuluskirche
Rolling Stones in Imst
Roter Chor
Sascha Pedrazzoli
Schloss Neuschwanstein
Schwäbischer Kindertag
Tirol Werbung
Türmer Nördlingen
Verona
Wagenspuren Fernpass
Zunftmuseum
Kunst, Kultur
Fagioli Lamon Feltrino
Lamon Chiesa Kirche San Pietro
Arena Di Verona Aida Giuseppe Verdi
Arena und normale Häuser nebeneinander
Fabbrica Pedavena Museo Birra Bier Museum
Feltre Area Archeologica Citta Romana
Feltre vor den Alpen

Die Bilderauswahl gibt einen ersten Eindruck von der bunten Vielfalt an Menschen und Kultur(en), die entlang der Via Claudia Augusta zu finden ist. Mehr auf den nachfolgenden Seiten.



Via Claudia Augusta / +43 664 27 63 555 / info@viaclaudia.org