Rad-Route Via Claudia Augusta

Radfahrer Vor Den Alpen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die Rad-Route Via Claudia Augusta vor — mit einem Steckbrief und einer Auswahl an Bildern. Sie können die zweitbeliebteste grenzüberschreitende Rad-Route der Deutschen bei einem Ausflug erfahren oder auf einer mehrtägigen Rad-Reise. Die Via Claudia Augusta gilt als leichtester Alpenübergang für Touren-Radfahrer. Nimmt man die Radshuttles in Anspruch, die für alle Pässe angeboten werden, ist sie sogar noch einfacher zu packen. Das Abenteuer steht also fast jedem offen. Die Radfahrer, die es sich nicht entgehen haben lassen, sind 5 bis 93 Jahre alt und stammen von allen Kontinenten. 

neutrale Übersichtskarte

Steckbrief der Radroute
Via Claudia Augusta:

Kaiser Claudius ließ die Via Claudia Augusta zur ersten europa-verbindenden Straße über die Alpen ausbauen, die den Adriahafen Altinum und den Flusshafen Hostilia am Po mit der Donau verband. Entlang der Rad-Route Via Claudia Augusta wird der uralte Kultur- und Handelsweg des Römischen Reiches wieder lebendig. Vielfalt ist ihr Tumpf. 3 Staaten, die Alpen, 10 Regionen, 3 Klimazonen vom Norden in den Süden Europas bringen einen einzigartige Abwechslung an Landschaften mit sich. Alle zwanzig, dreissig Kilometer erwartet den Radfahrer eine neue Landschaft. Ende April / Anfang Mai kann es sogar vorkommen, dass man 3 Jahreszeiten während einer Radreise erlebt: Ein letztes Schneefeld in schattigen Teilen des Fernpasses, ein Sonnenbad an der Adria und dazwischen alle Facetten des Frühlings. Neben dem bunten Reigen an Landschaften, warten rege Städte, beschauliche Dörfer, hunderten Zeugnisse wechselvoller Geschichte, Menschen und ihre Kulturen darauf entdeckt zu werden. Danach locken Köstlichkeiten aus Küche und Keller. Einige Betriebe bieten als besonderes Erlebnis sogar wieder Gerichte an, wie Sie in der Römerzeit gewesen sein könnten. Kulinarisch besonders reizvoll ist der Herbst. Damit sind wir wieder bei der Vielfalt, nämlich bei der Vielfalt an typischen Lebensmitteln, die die Regionen zu bieten haben. Genießen Sie den leichtesten Alpenübergang für Touren-Radfahrer

2 Varianten: Ab Trento teilt sich die Route in die Via Claudia Augusta "Altinate" über Feltre nach Altino bei Venedig und die Via Claudia Augusta "Padana" nach Verona und Ostiglia am Po
Strecke: ca. 700 km von Donauwörth an der bayerischen Donau über die Alpen nach Altino bei Venedig bzw. 650 km von Donauwörth nach Ostiglia am Po
Verkehrs-Anbindung: die Bahnhöfe Donauwörth, Augsburg, Landeck, Bozen, Trento, Vendig-Mestre, Rovereto, Verona und Ostiglia sind optimal ans internationale Bahn-Netz angebunden; fast durchwegs öffentlicher Verkehr parallel zur Route; optimale Anbindung ans europäische Fern-Rad-Wege-Netz
Kostenloser Parkplatz in Donauwörth während Ihrer Radreise
Logistische Unterstützung: Radshuttle über alle Pässe; Rück-Transport-Shuttle von Italien nach Deutschland an 6 Tagen in der Woche (nur den "Stautag" Samstag lassen wir aus)
Routen-Profil: auf fast durchwegs asphaltierten Radwegen und ruhigen Nebenstraßen; Höchste Punkte: Fernpass (ca. 250 Meter höher als Biberwier), Reschenpass (ca. 500 Meter höher als Pfunds); nimmt man über die Pässe die Radshuttle in Anspruch, bleiben nur wenige Steigungen
Beschilderung: größtenteils beschildert; trotzdem ist es ratsam, auch ein Tourenbuch oder ein GPS-Gerät mit dabei zu haben, am Besten beides
Reise-Unterlagen: Tourenbücher in Buchhandel; interaktive Karte zur individuellen Reise-Planung hier auf der Seite; Apps mit denen man nach dem individuell geplanten Reise-Plan der Route entlang-navigieren kann und auch alle Infos zu Sehenswertem mit dabei hat 
Auszeichnungen: laut repräsentativer Erhebung seit Jahren zweitbeliebteste grenzüberschreitende Radroute der Deutschen; vom allgemeinen deutschen Fahrradclub mit 4 Sternen ausgezeichnet; jährlich ca. 40.000 Radreisende von allen Kontinenten und von 5 bis 93 Jahren

Höhenprofil der Via Claudia Augusta "Altinate": Donau - Trento - Feltre - Altino bei Venedig

Höhenprofil der Via Claudia Augusta "Padana": Donau - Trento - Verona - Ostiglia am Po.

Übersichtskarte Bayern

Bilder
aus dem Bayerischen Teil
der Rad-Route

  • Teile 01 - 09

Landschaften: Ries-Krater und Donau > Stadt Donauwörth > Lechtal und Lechauen > Stadt Augsburg > Lechfeld > Stadt Landsberg am Lech > das Fuchstal und der Lechrain > Stadt Schongau > Pfaffennwinkel > Aubergland > Ostallgäu > Forggensee > Füssen > Schlosspark im Allgäu

Luftbild von Goldberg in Donau Ries
Reichsstraße, Donauwörth
Donauspitz, Mündung, Wörnitz, in die Donau, Donauwörth, Via Claudia Augusta, Bayern, Foto Donauwörth
Ehemaliger Standort Submuntorium Burghöfe Druisheim Mertingen Lechtal, Foto Deininger
Augsburg bei Nacht, Maxstraße, Foto Regio Augsburg
Augsburg Rathausplatz, Foto Regio Augsburg, Christine Pemsl
Augsburg Goldener Saal im Rathaus, Foto Regio Augsburg
Historsche Radlergruppe Igling Ammersee, Foto Tschaikner
Landsberg Am Lech, Foto Landsberg
Lorenzberg, Epfach, Denklingen, Foto Tschaikner
Luftbild Altstadt Schongau, Foto Schongau
Bernbeuren Haslacher See Auerbergland, Foto Tschaikner
Der Lech und die berge bei Nacht in Füssen
Radfahrer in Füssen vor den Alpen in Neuschwanstein
Übersichtskarte Tirol

Bilder
aus dem Tiroler Teil
Der Rad-Route

  • Teile 10 - 20

Naturpark Tiroler Lech > Städtchen Vils > Marktgemeinde Reutte > Burgenwelt Ehrenberg > Plansee und Heiterwanger See > Zwischentoren > Mähberg > Tiroler Zugspitz Arena > Natura-2000-Gebiet Bergsturzlandschaft Fernpass mit 7 Seen > Gurgltal > Stadt  Imst > Oberinntal > Stadt Landeck > Tiroler Oberland > Kaunertal > Graubünden (CH) > Nauders am Reschenpass

Blick Vom Vogelbeobachtungsturm in Lechau, Foto Tschaikner
Burgruine Ehrenberg Morgennebel
Radweg Heiterwang Bichlbach Tiroler Zugspitz Arena, Foto Anton Vorauer
Tiroler Zugspitz Arena Panorama
Fernpass Blindsee, Foto Anton Vorauer
Fernsteinsee Schloss Fernpass
Dormitz Nassereith Richtung Fernstein
Kramergasse Imst
Kornburg Imst Schönwies
Schloss Landeck, Foto Albin Niederstrasser
Altfinstermünz Pfunds Nauders Reschenpass, Foto Lammerhuber
Nauders am Reschenpass von Oben, Foto Manuel Baldauf
Tourenradfahrer Tourenradler Vor Heimatmuseum Im Grünes Haus
Übersichtskarte Etschtal, Reschenpass bis Trento

Das Etschtal
zwischen Reschenpass und Trento
(Südtirol, Trentino):

  • Teile 20 - 31

Reschenpass, Reschen- und Haidersee > Malser Haide > Oberer Vinschgau > Sonnenberg > Unterer Vinschgau > Töll > Meraner Land > Burggrafenamt > Landeshauptstadt Bozen > Südtiroler Weinstrasse > Kalterer See >, Castelfeder > Salurner Klause > Piana Rotaliana > Val di Cembra und Hochebene Pinè > Trento, Monte Bondone und Valle dei Laghi

Reschenpass
Vinschgau Malser Haide
Vinschgau Schluderns Churburg
Vinschgau Abend Fußgängerzone Schlanders
Vinschgau Kastelbell Radfahrer
Sonnenhang Zwischen Naturns Und Partschins
Marling Berge Äpfel
Burg Lana
Bozen Laubengasse, Foto: Tourismusverein Bozen
Bozen Museion Fassade Brücke
Kaltern Wein See
Castelfeder
Mezzolombardo historisches Zentrum aus der Luft
Piana Rotalina von oben
Trento
Unterirdisches Tridentum Zotta
Übersichtskarte Altinate Trento Feltre Altino

Die Variante
Via Claudia Augusta "Altinate"
von Trento über Feltre nach Altino bei Venedig
(Trentino, Veneto)

  • Teile 31a(ltinate) - 41a

Ecomuseo Argentario > Val di Cembra und Pinè > Obere Valsugana > Media Valsugana > Val di Sella > Bassa Valsugana  > Hochtal Tesino > Senaiga-Tal > Lamon und Sovramonte  am Tor zum Nationalpark Dolomiti Bellunesi > Feltrino > Stadt Feltre > Valbelluna > Praderadegopass > Strada del Prosecco > Alta Marca > Montello und Hügel von Asolo > Rechts der Piave > Provinzhauptstadt Treviso > Sile Naturpark > Lagune von Venedig > Badeort Jesolo > Regionshauptstadt Venezia und Mestre

Alta Valsugana, Laghi Seen
Castello Tesino Via Claudia Augusta
Ponte Romano Lamon
Lamon Chiesa Kirche San Pietro
Vor den Dolomiten Parcon Nazionale Dolomiti
Feltre vor den Alpen
Feltre Piazza Maggiore Rad Bici
Piazza Maggiore
Feltreteatrolasena
Feltre Area Archeologica Citta Romana
Cesiomaggiore Dal Ovest
Piave Regenstimmung Pieno Di Acqua
Prosecco Weinstraße Veneto Altamarca
Villa Veneta Villorba Veneto
Chiostro Seminario Vescovile Treviso
Castello Di Roncade
Laguna Di Venezia
Canal Grande Chiesa Della Salute E Dogana Dal Ponte Dell Accademiay
Übersichtskarte Padana Trento Verona Ostiglia Po

Die Variante
Via Claudia Augusta "Padana"
von Trento über Verona nach Ostiglia am Po
(Trentino, Veneto, Lombardia)

  • Teile 31p(adana) - 39p

nördliche Vallagarina > Rovereto > südliche Vallagarina > Monte Bondone > Lago di Garda > Valpolicella > Provinzhauptstadt Verona > Pianura Padana > Ostiglia > Po > Padovano > Oltre Po

 Castello Beseno Vallagarina Etschtal Valle Del Adige Trentino
Castello di Castellano Vallagarina Etschtal Valle del Adige Trentino
Panorama Rovereto
Rovereto Foto Trentino
Castello Avio Vallagarina Trentino
Dino Spuren Wand
Rivoli Veronese Verona Monte Bald
Rivoli Veronese Forte Wohlgemuth
Fumane Villa Della Torre Cazzola
Olivi In Valpolicella
Pieve San Giorgio Grande
Ponte Pietra Romana Verona
Sonnenuntergang über Arena
Isola Della Scala
Villafranca Castello Poebene Pianura
Po Ostiglia Lombardia Mantova
Ostiglia Stadt Lombardia Mantova

In diese Karte sind die historische Route, die Radroute und alle sonstigen Inhalte vorausgewählt. Alle vorausgewählten Karten-Inhalte erscheinen, wenn Sie in die Karte zoomen. Um in einer bildschirm-füllenden Karte zu schmökern und/oder Ihre Reise zu planen, klicken Sie auf den orangen Balken unittelbar unterhalb dieses Textes.

News Via Claudia Augusta

  • Interreg Italia-Österreich - European Union
  • Gal Prealpi e Dolomiti
  • ???
  • VIA Claudia Augusta
  • Tirol - Unser Land