Via Claudia Augusta:
Europas Kulturachse

Auerbergl Still Meilenstein

Die römische Straße, die von der Adria und den Ebenen des Po über die Alpen bis zur Donau führte, erlebt heute, nach 2.000 Jahren, eine neue Blüte. Sie ist nicht nur ein großes Stück Geschichte, das die Orte entlang gemeinsam haben. Sie ist nicht nur eine erfolgreiche touristische Route. Sie ist ein Stück Identität und wird von der Bevölkerung als Achse der Begegnung, des Austausches und der Zusammenarbeit gelebt. Überzeugen Sie sich.





Schnuppern, Informieren & Planen, Schmökern, ...

Ob Sie sich schnell einen Überblick verschaffen wollen oder sich umfassend informieren wollen, um z. B. eine Reise zu planen, oder ob Sie daheim oder während der Reise schmökern wollen. Die Internetplattform der Via Claudia Augusta gibt alle Möglichkeiten. Je nachdem, über welchen Hauptmenüpunkt Sie einsteigen, sind die Inhalte für unterschiedlich Interessierte und unterschiedliche Zugänge aufbereitet. 

Hund

Schnuppern

Die Internet-Plattform der Via Claudia Augusta umfasst eine Menge an Information, die für Zielgruppen mit unterschiedlichen Interessen und Zugängen unterschiedlich aufbereitet ist. Für jene, die einfach mal rasch rein-schnuppern wollen, was die Via Claudia Augusta ist, was sie bietet, ob das für sie interessant ist, ... gibt es aber auch unter jedem Menüpunkt eine erste Seite, die einen Überblick gibt: Außerdem arbeitet die Internet-Plattform mit vielen Fotos, die ja bekanntlich mehr sagen als 1000 Worte, und das ganze auch noch flotter. Schnuppern Sie einfach drauf los! Gerne können Sie uns auch erstmal kontaktieren.

Internetrecherche

Informieren, Planen, ...

Jeder hat einen anderen Zugang und andere Interessen, die sich zum Teil auch dem Zugang ergeben. Deshalb haben wir die Via Claudia Augusta für unterschiedlich Interessierte auf unterschiedliche Weise aufbereitet: für Radfahrer, für vorrangig Geschichte-Interessierte, für Wanderer, für an aktueller Kultur interessierte oder für Feinschmecker ... Natürlich ist in jeder Beschreibung, z. B. auch in der für Radfahrer, ein Bißchen was von allem drin. Wenn z. B. ein Radfahrer mehr über Geschichte wissen möchte, kann er sich zusätzlich zur detailierten Beschreibung der Radroute auch die detalierte(n) Geschichte(n) zu den Regionen und Orten entlang der Route ansehen. Neben vielen Bildern gibt es alle Informationen in Textform und auch in Kartenform. Zur Reiseplanung oder für während der Reise gibt es Unterlagen zum Downloaden, gedruckte Führer zu bestellen und auch ein Routen-Planungs-Tool, dass mit den Navi-Apps für Android und iPhone kombiniert werden kann. Gern stehen wir Ihnen auch mit Rat und Auskunft zur Verfügung. Viel Freude beim Informieren und Planen!

Bild Schmökern, Titel Bibliothek

Schmökern

Auch für all jene, die die Via Claudia Augusta interessiert, die sich eingehender informieren und / oder auf die Entdeckung der Via Claudia Augusta einstimmen wollen, hat die Internet-Plattform einiges zu bieten. Neben Information in Text, Bild und Karten, mit unterschiedlichen Schwerpunkten aufbereitet, gibt es z. b. auch Video-Empfehlungen, Buch-Empfehlungen, sukzessive historische Karten zu allen Regionen entlang der Route, eine historische Datenbank für besonders historisch interessierte, ... All diese Dinge stehen Ihnen nicht nur am Desktop-Computer zur Verfügung, sondern auch in der voll smartphone-tauglichen Variante unterwegs. So können Sie z. B. jeden Abend und / oder morgen während einer Reise nach ihren Interessen und ihrem Geschmack zum hinter ihnen liegenden Tag nachlesen oder sich auf die nächste Etappe einstimmen ... Damit entdecken Sie noch mehr, sie können die Dinge einordnen, verstehen sie besser und das Erlebnis wird noch breiter und intensiver. Viel Freude dabei!

Häufige Fragen & erste schnelle Antworten:

Auerbergl Still Meilenstein

Was ist die Via Claudia Augusta?

Die Via Claudia Augusta ist ein Straße, die seit Tausenden von Jahren den Norden und den Süden Europas verbindet — vor den Römern, zu Zeiten des römischen Imperiums, im Mittelalter und in der Neuzeit — bis heute. Überzeugen Sie sich selbst!

Biberwier, Reisewagen

Wie darf ich mir die Geschichte der Via Claudia Augusta vorstellen?

Schon die Etrusker, Veneter, Räter und Kelten standen miteinander im Austausch. Die Römer bauten ihre Wege zur ersten europa-verbindenden Straße über die Alpen aus. Die Via Claudia Augusta reichte von der Donau bis zur Adria und zum Po und verband den Norden und Nord-Westen Europas mit dem Süden und Süd-Osten des Imperiums. Die Straße blieb auch in der Folge immer bedeutend. Sie war Handelsweg, Achse der Begegnung sowie kulturellen Austausches und prägte Regionen, Menschen und ihre Kulturen. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Via Claudia Augusta und die Geschichte(n) der Regionen und Orte entlang der Jahrtausende alten Straße, geteilt in Altinate und Padana.

Foto vom Kunstpark

Kultur-Achse, Kultur-Straße, ...? Was erwartet einen entlang der Via Claudia Augusta?

Die Via Claudia Augusta ist seit Jahrtausenden eine Achse der Begegnung und des kulturellen Austausches. Ensprechend zahlreich sind die kultur-historischen Spuren, die die Straße hinterlassen hat. Entsprechend vielfältig sind auch die Menschen und entsprechend lebendig sind auch die Kulturen, die die Via Claudia Augusta mit-geprägt hat: Kulturdenkmäler, lebendige Ausstellungen, Musik, Theater, Kunst, Küchen- und Esskultur, ... Erfahren Sie genauer, wie die Via Claudia Augusta zu Europas Kulturachse gewachsen ist.

Vinschgau Marketing Familien Radwandern Laas Schlanders Burgeis Reschensee 16.08.2013

Auf welche Arten und Weisen kann ich die Via Claudia Augusta entdecken bzw. erleben?

All das, was die Via Claudia Augusta geprägt hat und was sie heute ist, kann man auf verschiedene Art erfahren: auf einer Radreise am leichtesten Alpenübergang für Touren-Radfahrer, während einer Fern-Wanderung auf den Spuren der Römer, Reise-Route für Auto, Camper, Bus, ... entlang der Via Claudia Augusta, aber auch während einem Ausflug oder ein paar Tagen Urlaub in einer der Regionen entlang der Route.

Berge, Mountain, Mountain hiking

Wie und wo kann ich an der Via Claudia Augusta urlauben?

An der Via Claudia Augusta reiht sich eine bunte Vielfalt an Regionen und Orten aneinander, in denen man erholsame und/oder spannende Tage verbringen kann. Das Entdecken der Via Claudia Augusta lässt sich mit unterschiedlichen anderen Urlaubs-Schwerpunkten kombinieren. Unter den Regionen entlang der Via Claudia Augusta in Bayern, Tirol, Südtirol, dem Trentino, dem Veneto und der Lombardia  finden sich malerische kleine Dörfer und pulsierende Städte, Berge und weite Ebenen, Meer, Seen und Flüsse, Wellness-Regionen, Kultur, Wein- und Schlemmer-Regionen, Tourismushochburgen und Geheimtipps, ...

Cucina Veneta

Wie schmeckt die Via Claudia und wo kann ich sie kosten?

Fabelhaft schmeckt sie. :-) Tausende Jahre Begegnung und Austausch mit Menschen aus vieler Herren Länder brachten auch eine große Vielfalt an Lebensmittel-Spezialitäten, Zubereitungsarten, an Eß- und Trink-Kulturen. Manche Spezialitäten sind in den Regionen und Orten geboren, manche fanden über die Via Claudia Augusta in die Orte. Alle werden gepflegt, entwickelt, wertgeschätzt. Viele haben sogar ihr eigenes Fest. Und dazu gibt's eine große Fülle an edlen Weinen. Die Via Claudia Augusta ist nicht nur eine Weinstraße, sondern gleich mehrere Weinstraßen. Kosten Sie die Via Claudia Augusta.


Interreg-Projekt „Hereditas —
Virtual Via Claudia Augusta ITAT 2007“

In Kürze

Herditas Männchen

Im Rahmen eines Interreg-Projektes wird derzeit unter anderem das interessanteste Wissens zur 2000-jährigen Geschichte der Via Claudia Augusta für die breite Öffentlichkeit aufbereitet, vor allem in Form von digitalen 3D-Modellen. In einem "virtuellen Museum" auf der neuen Homepage und in Smartphone-Apps werden diese jung und alt begeistern.

Projekt

Projekt Hereditas

2017 wurde mit der Realisierung des Interreg-Projektes „Hereditas — Virtual Via Claudia Augusta“ begonnen. Es trägt Mittel bei, um dieser laufenden Arbeit zusätzlichen Schwung zu verleihen. Es ist also eine Art „Turbo“ für die archäologische und historische Arbeit der Via Claudia Augusta, der auch nachhaltig weiter wirkt. Kern des Projektes ist die digitale Aufbereitung des interessantesten Wissens zur 2000-jährigen Geschichte der Via Claudia Augusta für die breite Öffentlichkeit, vor allem in Form von 3D-Modellen. Weiters umfasst der Projekt-Kern die Aufrüstung von Internet-Portal und Smartphone-App, um diese digitalen Aufbereitungen der Bevölkerung und den Gästen optimal zugänglich zu machen — als eine Art „virtuelles Museum“, das jung und alt interessiert und begeistert. Die Interessierten und Begeisterten finden dann auch — auf der Suche nach Mehr — verstärkt in Museen, lesen nach und entdecken Zeugnisse der historischen Straße entlang der Route.

Damit künftig immer mehr Wissen zur 2000-jährigen Geschichte zur Verfügung steht, ist in dem Förderprojekt auch ein systematisches Zusammentragen des bestehenden Wissens durch Studenten vorgesehen, das momentan auf 100e Quellen und auf viele Orte verteilt ist.

Massnahmen

Ehrenberger Klause

Die wichtigsten Maßnahmen sind ...

  • Homepage, interaktive Karte und Apps
  • Film
  • Symposium
  • Historische Datenbank
  • Virtuelles Museum
  • Historisches Erlebnis an der Route

Partner

Via Claudia Augusta

Die 4 Projektpartner in Italien und Österreich sind die LAG Prealpi e Dolomiti (Sedico/I), die Stadt Feltre (I) und die Associazione Via Claudia Augusta Italia (Feltre/I) und der Verein Via Claudia Augusta Tirol (Landeck/A)


Schematische Römerkarte "Tabula Peutingeriana"
& schematische Karten der Via Claudia Augusta ...
links und rechts davon

Karten

Die Tabula Peutingeriana ist die einzige überlieferte Karte der Römer, die das gesamte römische Imperium zeigt. Es handelt sich um keine geografisch korrekte, sondern um eine schematische Karte, ähnlich einem U-Bahn-Plan. Sie war sehr lang und wurde gerollt. Erkennen Sie Italien, in der zweiten Karte von links, in den unteren 2 Dritteln, in der Mitte? Ja, das ist Italien. Die längliche Wasserfläche links von Italien ist das Mittelmeer. In Anlehnung an die schematische Tabula Peutingeriana hat die Via Claudia Augusta ebenfalls schematische Karten entwickelt. Wenn am linken Rand der Homepage eine schematische Karte erscheint, dann zeigt sie Ihnen jeweils, welchen Teil der Via Claudia Augusta der Inhalt betrifft. Wenn am rechten Rand eine schematische erscheint, dann zeigt sie Ihnen den betreffenden Teilabschnitt im Detail.


4 Karten durch
die Jahrtausende

Diesen interaktiven Bereich können Sie nutzen unter:
https://www.viaclaudia.org/de/via-claudia-augusta-willkommen.html

Karten durch die Jahrtausende

Derzeit entsteht eine Serie von Karten der Regionen entlang der Via Claudia Augusta, die jede Region zu 3 Zeitpunkten in der Geschichte und heute zeigen wird. Die 3 "historischen" Karten geben einen schnellen Einblick in die Geschichte der Region. Die aktuelle Karte ist ein Anleitung, wie und wo man die Region und die Via Claudia Augusta heute erleben kann.


Diesen interaktiven Bereich können Sie nutzen unter:
https://www.viaclaudia.org/de/via-claudia-augusta-willkommen.html

Die Karten anschauen, downloaden und erfahren, wo die Karten in gedruckter Form erhältlich sind /



Via Claudia Augusta / +43 664 27 63 555 / info@viaclaudia.org